SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG
FÜR GEMEINSAME ELTERNSCHAFT
ASSOCIATION SUISSE
POUR LA COPARENTALITÉ
ASSOCIAZIONE SVIZZERA
PER LA BIGENITORIALITÀ
     

 

 

Weiterbildung
zum Trennungsberater

Möchten Sie Menschen in Trennung und Scheidung beraten?

Ende 2017 beginnt
die nächste
Weiterbildung zum dipl. Trennungsberater

* * *  Jetzt anmelden  * * *

Alle Infos hier

Aktuell
Bundesgericht will gemeinsames Sorgerecht aushebeln
In einem umstrittenen Entscheid versucht das Bundesgericht, das erst vor Kurzem eingeführte gemeinsame Sorgerecht auszuhebeln. In einem Mediencommuniqué kritisiert GeCoBi diesen Versuch des höchsten Schweizer Gerichtes, in die Hoheit der Politik einzugreifen. Die Politik hat (spät, aber immerhin...) bestimmt, dass nach einer Trennung oder Scheidung beide Eltern in der Verantwortung für ihre Kinder bleiben sollen. Wir wollen nicht, dass das Bundesgericht dieses grundlegende Recht durch die Hintertür kassiert.
weiter …
 
Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar.
Dieser Ausspruch von Ingeborg Bachmann ist das Leitmotiv zu unserer Position zu Vaterschaftstests. Der Bundesrat droht Vätern, welche die Abstammung ihrer (vermeintlichen oder tatsächlichen) Kinder klären wollen, bis zu drei Jahren Gefängnis an. Dagegen wehren wir uns!
weiter …
 
Unterhaltsrecht: GeCoBi wehrt sich gegen Angriff auf Vńter
In den nächsten Tagen soll der Ständerat als Zweitrat über die Revision des Unterhaltsrechts befinden. GeCoBi lehnt diesen einseitigen Angriff auf ledige und geschiedene Väter entschieden ab. Es zementiert eine überkommene Rollenverteilung und verhindert, dass beide Elternteile eine wesentliche Rolle bei Pflege und Erziehung ihrer Kinder spielen.
weiter …
 
Das gemeinsame Sorgerecht ist da ľ die Kinder sagen Danke!
Heute, am 1. Juli 2014 wird die gemeinsame elterliche Sorge zum Regelfall. Als eines der letzten Länder Europas hat nun auch die Schweiz ein zeitgemässes Gesetz. Hier unser Mediencommuniqué zu diesem Anlass:
weiter …
 
GeCoBi Medienmitteilung vom 19. Juni 2014
In der heutigen Debatte zur Revision des Unterhaltsrechtes ist der Nationalrat praktisch überall der Komissionsmehrheit gefolgt.
Wir bedauern sehr, dass die grosse Kammer die Gelegenheit verpasst hat, wichtige Ergänzungen und Korrekturen anzubringen.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 5 von 52